Dr. med. Gerhard L. Heinz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

aktuell

Covid-19

Achten Sie auf ihre Gesundheit

Abstand halten, Maske tragen schützt Sie und andere,
Hände waschen, kein Bussi.



Weihnachten 2020  

Für viele Menschen werden die Tage rund um Weihnachten zunehmend zu einer ernsthaften Belastung in der Covid Pandemie.
Sorgen und Ängste vor Ansteckung mit dem Covid Virus, Quarantäne oder Krankheit, Ausgangssperren, geschlossene Theater, Kino, Läden, oder Kneipen, keine Studios, fehlende Freunde und zu wenig Kontakte.  
Eigentlich wollten wir uns auf ein Weihnachtsfest mit der Familie, Ruhe, Besinnung und Liebe freuen. Die Dunkelheit, Kälte und das nasse Wetter schlagen auf das Gemüt.
Für Menschen mit depressiver Neigung, die sich durch Antriebslosigkeit oder Freudlosigkeit kennzeichnet, kommt  diese Niedergeschlagenheit gerade in der Adventszeit verstärkt zum Vorschein.

Doch manche Menschen plagt an den Feiertagen die Einsamkeit, wenn sie diese Zeit alleine zu Hause verbringen. Für Menschen, die sich ohnehin einsam fühlen wird Weihnachten schnell zur Herausforderung, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit, z.B. bei existentiell bedrohlicher Insolvenz oder Arbeitslosigkeit; nach Verlust eines nahen Angehörigen – dies betrifft insbesondere auch ältere Menschen. Dies führt auch zu Gedanken sich das Leben zu nehmen.
Lassen sie sich helfen, suchen sie Kontakt mit Freunden und Verwandten oder kontaktieren sie andere Hilfen, Beratungsstelle, Kirche, Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Auch eine Beratung über E-Mail ist möglich. In jedem Krankenhaus ist eine Notfallambulanz!
Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention  oder  http://www.suizidpraevention-deutschland.de





Wenn wie die Praxis schließen
denken wir an Achtsamkeit, Balance: Arbeit und Leben
und lassen uns vertreten von den Kollegen
aus dem Fachgebiet Neurologie und Psychiatrie

Dr.  Fässler, Neurologe  Bretten
T. 07252/41031

Dres. Herr Psychiatrie Bruchsal
Telefon: 07251 89969

Dr. Stockert Neurologe Pforzheim
T. 07231/451799

Dr.  Kolb/Dr. Schwarz Psychiater und Neurologe
Pforzheim  T. 07231 33825

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü